Titel:        Fortbildung
Untertitel:
Author:    


BITEP Fortbildung in Methoden tiefenpsychologischer und existentieller Therapie

Berlin, München und Wien

Dreijahresgruppe Herbst 2015 – Frühjahr 2018

Im laufenden Zyklus gibt es jeweils eine verbindliche und geschlossene Seminargruppe in Berlin, in München und in Wien. Wegen der größeren Lernintensität und des notwendigen Vertrauens in die Gruppe ist es ein geschlossenes Seminar. Ein Einstieg ist also nur zu Beginn der drei Jahresgruppe möglich.

Wir bieten mit dem ersten Teil der Fortbildung - bestehend aus drei Seminaren - eine eigenständige Fortbildung an.
Für sie wird die Zertifizierung für psychologische und ärztliche Psychotheraputen mit den entsprechenden CME Punkten beantragt.
Zudem kann für diesen eigenständigen Teil der Fortbildung beí geringen Einkommen die Bildungsprämie beantragt werden.

Die 3-jährige Fortbildung legt, aufbauend auf dem ersten Teil, den inhaltlichen Schwerpunkt mehr auf die Verbindung und das Zusammenwirken psychologischer Methoden mit spirituellen Perspektiven.
Diese 3-jährige Fortbildung hat sich seit 15 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt – und ist vielleicht das Beste, was man auf dem spirituellen Weg finden kann.

Sie ist wichtig sowohl für den, der den spirituellen Weg ernst nimmt und wirklich aufwachen will, als auch für die, die andere Menschen begleiten - Psychotherapeuten, Sozialpädagogen, Krankengymnasten, Lehrer...

1-Jährige Fortbildung in Methoden tiefenpsychologischer und existentieller Therapie

Diese einjährige Fortbildung besteht aus drei Intensivseminaren, es ist der erste Teil der Gesamtfortbildung und kann eigenständig mit einer Bescheinigung für erfolgreiche Teilnahme abgeschlossen werden. 
Diese einjährige Fortbildung ist zertifiziert für psychologische und ärztliche Psychotherapeuten mit 108 CME Punkten.
Teilnehmer mit geringen Einkommen können zudem die Bildungsprämie beantragen.

1-Jährige Fortbildung in Methoden tiefenpsychologischer und existentieller Therapie für Fortgeschrittene

Diese einjährige Fortbildung für Fortgeschrittene besteht aus drei Intensivseminaren und kann eigenständig mit einer Bescheinigung für erfolgreiche Teilnahme abgeschlossen werden. 
Für diese einjährige Fortbildung ist die Zertifizierung für psychologische und ärztliche Psychotherapeuten mit 108 CME Punkten beantragt. Die Fortrbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt.

3-Jährige Fortbildung zum BITEP-Absolvent

  1. fünf jeweils 5-tägige Intensiv-Seminare über drei Jahre, geleitet von Christian Meyer, jeweils ein Seminar im Frühjahr und Herbst
  2. fünf Einzeltherapiestunden begleitend - während der Fortbildung - pro Jahr (insgesamt 15 Std.) bei Mentoren/ Mentorinnen 
  3. zwei Enneagramm-Seminare I u. II (Christian Meyer und Dr. Angelika Winklhofer)
  4. ein WE-Seminar in Familienstellen (Dr. Angelika Winklhofer) (mit der Empfehlung zur Teilnahme an weiteren Seminaren zu diesem auch für die Fortbildung wichtigen Thema)
  5. ein Körpertherapie-Wochenendseminar (durchgeführt von Trainern/Trainerinnen)
  6. drei Supervisions- und Übungswochenenden, je eins pro Jahr, durchgeführt von Mentoren/ Mentorinnen,  in denen die eigenen Erfahrungen mit den Methoden in der Begleitung supervidiert und aufgearbeitet werden.
  7. für den Abschluss ist eine Arbeit zu einem selbst gewählten Thema zu erstellen
  8. zum Abschluss der Fortbildung erhält der Teilnehmer / die Teilnehmerin ein qualifiziertes Zertifikat über die gesamte Fortbildung mit den genannten Bestandteilen. Für die Teilnahme an den 6 Intensiv-Seminaren gibt es eine Teilnahmebescheinigung.

Die Inhalte der Fortbildungen

Die 3-Jahresgruppe 2015 - 2018 verbindet psychologische Methoden mit der spirituellen Perspektive.
...weiterlesen

Ausführliche Broschüre zu den Inhalten und dem Curriculum der 3-Jahresgruppe
download pdf-Datei

Info-Flyer zur 3-jährigen BITEP Methoden-Fortbildung
download pdf-Datei

Ausführliche Broschüre zu den Inhalten der 1-jährigen Fortbildung
download pdf-Datei

Vertiefungsseminare zum BITEP-Therapeuten/-Therapeutin

Nach diesen drei Jahren gibt es die Möglichkeit, durch die Teilnahme an drei aufbauenden 5-tägigen Vertiefungs-Seminaren (über 18 Monate), Teilnahme an Supervision-Einzelsitzungen, einem Retreat und einer entsprechenden Prüfung BITEP-Therapeut/Therapeutin zu werden. (BITEP-Therapeuten-Zertifikat).

Neben den oben genannten obligatorischen Bausteinen sollte erkennbar werden, dass sich die Teilnehmer/die Teilnehmerinnen mit der spirituellen Dimension der Arbeit beschäftigen. Der Titel BITEP-Therapeut muss nach Abschluss einmal pro Jahr durch ein Aufbaumodul bestätigt werden.

Supervision und Übungs-Wochenenden zur BITEP Fortbildung

In Methoden existentieller  und tiefenpsychologischer Therapie und spiritueller Begleitung.

Die Wochenenden sind dazu gedacht, die bisher erlernten Methoden und Übungen zu vertiefen und dabei Fragen, die sich aus der Partnerarbeit oder aus Übungsgruppen ergeben haben, zu klären. Der Schwerpunkt liegt jeweils auf den Methoden des letzten Seminarblocks. Gerade um einen roten Faden in der inneren Entwicklung zu finden und um wachsende Sicherheit in der Begleitung des anderen zu bekommen, sind die Übungswochenenden unbedingt zu empfehlen.

Mit den Mentoren/ Mentorinnen gibt es mehrere in jeder Hinsicht qualifizierte LeiterInnen, die viele Jahre Erfahrung mit meinen spirituellen und psychotherapeutischen Methoden haben und spirituell aus eigener Erfahrung wissen, worüber gesprochen wird.

Info & Anmeldung zur Ausbildung - lokal...

...für Berlin:

zeit-und-raum, Grunewaldstr. 18 2HH  |  
10823 Berlin-Schöneberg, U-Bahnhof Eisenacher Str. | Mail: info(at)zeitundraum.org  |  Tel. 030 - 479 816 33

...für München:
Bitte anfragen bei Sabine Lehneis | muenchen(at)zeitundraum.org |  Tel. 08841 – 489 56 26

...für Wien:
Bitte anfragen bei Sarah Kranawendter | wien(at)zeitundraum.org |  Tel. ++43 (0)677 612 634 10

Nach oben



X Fenster schliessen